AStA FH Potsdam

http://asta.fh-potsdam.de/service/projektfoerderung/

Projektförderung

hr habt ein tolles Projekt am Laufen und braucht dafür finanzielle Unterstützung? Wir fördern studentische Projekte und Veranstaltungen mit einer Finanzspritze bis 800 Euro. Alles was ihr dazu wissen müsst, findet ihr auf dieser Seite.


1. Förderkriterien checken

Was ist ein Projekt?

Generell ist die Art und Weise eines Projekts nicht reglementiert. Ein Projekt kann eine einmalige Veranstaltung oder Aktion sein, oder aber auch Serie von Veranstaltungen.

Der studentische Mehrwert

Worin der Mehrwert eures Projekts besteht, erklärt ihr so schlüssig und präzise wie möglich in eurem Antrag auf Projektförderung.

Inwiefern profitieren die Studierenden der FH Potsdam von eurem Projekt?
Ein paar Beispiele sind etwa die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Konferenz oder einem Workshop, der Besuch einer Ausstellung oder eines Konzerts, die Verschönerung oder Verbesserung des Campus-Alltags etc.

Wenn sich euer Projekt nur an Studierende eines Fachbereichs richtet, stellt den Projektantrag gleich bei dem jeweiligen StuRa (Studierendenrat).

Mit welcher Summe fördert der AStA?

Wir fördern Projekte mit einer Summe von maximal 800 Euro; Finanzspritzen in größerem Umfang sind in Ausnahmefällen auch möglich. Sehr wahrscheinlich werden wir das dann allerdings erst auf der nächsten Vollversammlung über euren Projektantrag abstimmen lassen.

Wir orientieren uns außerdem an einer „30€ pro Kopf“-Faustregel: Hat euer Projekt also beispielsweise 10 Teilnehmer*innen, werden wir vermutlich nicht mehr als 300 Euro bewilligen. Projekte, durch die primär ein Mehrwert für einen bestimmten Fachbereich entsteht, sollten in der Regel ebenfalls vom zuständigen StuRa gefördert werden.

Welche Kosten meines Projekts übernimmt der AStA?

Gerne fördern wir Sachen wie Material- oder Druckkosten, Gebühren, Mieten oder Gagen/Honorare. Beispielsweise können wir also Kosten für Flyer und Poster, Mieten für Bühne und Tontechnik, Material für Workshops, Bandgagen und vieles mehr übernehmen. Sprecht uns an, wenn ihr Fragen habt.

Was fördern wir nicht?

Wir fördern in der Regel keine Aufwandsentschädigungen oder Honorare für das Projektteam sowie Verpflegung. Grundsätzlich fördern wir auch keine Projekte, für die es Credits oder Scheine gibt. Die Projektförderung wird mit dem Geld der Studierenden finanziert, studentische Gelder sind aber kein Teil der Studienfinanzierung.

Geht euer Arbeitsaufwand für euer Projekt aber deutlich über die reine Prüfungsleistung hinaus und entsteht außerdem ein echter Mehrwert für alle Studierenden, können wir in Einzelfällen dennoch Fördergelder bereitstellen. Sprecht uns direkt an, wir helfen euch weiter.

Förderrichtlinien

Alle Details findet ihr in unseren Förderrichtlinien, die ihr auf jeden Fall auch mal gelesen haben solltet (siehe Downloads).


2. Einen Antrag stellen

Projektkonzept und Finanzierungsplan

Im Projektkonzept erklärt ihr uns, worum es bei eurem Projekt geht, was ihr erreichen wollt und wer eure Zielgruppe ist. Schaut euch doch mal den Leitfaden für ein Projektkonzept an. Ihr könnt diesen gut als Gliederung für euer Projektkonzept verwenden.

Ein Kosten- und Finanzierungsplan stellt alle erwarteten Ausgaben und die erwarteten Einnahmen gegenüber. Die Summe der Ausgaben und Einnahmen muss sich am Ende gleichen. Je detaillierter ihr euren Kosten- und Finanzierungsplan aufstellt, desto höher ist eure Chance von uns, aber auch von anderen Fördermittelgebern unterstützt zu werden.

Nehmt in euren Finanzierungsplan auch gleich mit auf, welche Kosten durch den AStA der FH Potsdam übernommen werden sollen und macht euch vorher mit unseren Förderrichtlinien vertraut.

Leitfaden

Folgende Stichpunkte könnt ihr als Hilfestellung für das Schreiben eines Projektkonzepts nutzen. Je nach Größe des Projekts sollte das Konzept ein bis drei Seiten umfassen und klar und prägnant geschrieben sein.

Titel des Projekts
Wie nennt ihr euer Projekt?

Idee
Wer? Initiator*innen/ Träger/ Veranstalter*innen.
Was? Eine kurze Beschreibung des Themas.
Wo? Ort oder Orte der Realisierung.
Wann? Der Zeitpunkt der Realisierung.
Anlass? Aus welchem Impuls heraus entstand eure Idee? Was ist euer Anliegen?

Ziele und Zielgruppen
Welche Ziele verfolgt ihr mit dem Projekt hinsichtlich der Thematik? Welche Zielgruppen sprecht ihr an?

Umsetzung
Wie erreicht ihr eure Zielgruppen und wie plant ihr eure Ziele zu erreichen? Ihr solltet euch Gedanken über eure Öffentlichkeitsarbeit und Marketingstrategie machen.

Bezug zur Studierendenschaft der FH Potsdam
Wie betrifft euer Projekt die Studierenden der FH Potsdam und wie profitieren sie von dem Projekt?

Zwei Wochen vor Projektbeginn einreichen

Euer Antrag mit dem Projektkonzept und Finanzierungsplan muss mindestens zwei Wochen vor Projektbeginn auf unserem Schreibtisch liegen. Das könnt ihr per Mail oder per Post erledigen:

ed.ma1519226340dstop1519226340-hf@g1519226340artna1519226340.atsa1519226340

AStA der FH Potsdam
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam

Nach anderen Förderern gesucht?

Bei Projektanträgen ab 200 Euro bitten wir euch, noch weitere Förderer zu gewinnen. Mögliche Anlaufstellen für euch sind das Studentenwerk Potsdam, der StuRa eures Fachbereichs, die Fachhochschule allgemein, andere Hochschulen in Brandenburg, Stiftungen und politische Organisationen.


3. Wir laden euch in die Sitzung ein

Wenn der Förderantrag bei uns eingegangen ist, laden wir euch in die Sitzung ein, damit ihr euch und das Projekt vorstellen könnt. Wir stimmen dann über eine Förderung ab.

4. Ihr zieht euer Projekt durch

Ihr habt eine Förderzusage erhalten? Glückwunsch! Auf eurer Werbung – online und offline – platziert ihr bitte unser Logo. Außerdem sammelt ihr alle Belege, die ihr für die spätere Abrechnung mit uns braucht. Wir freuen uns auch sehr über Fotos von eurem Projekt.

5. Mit uns abrechnen

Spätestens vier Wochen nach Projektende brauchen wir eine Dokumentation über euer Projekt und alle Belege. Erst dann können wir die Fördergelder auszahlen.

Was soll in die Dokumentation?

Die Dokumentation muss nicht zu lang sein, sollte allerdings einen Eindruck vermitteln. Wir bestehen auf Bilder! Ihr könnt die Dokumentation mailen oder per Post schicken.

Wie organisiere ich die Belege?

Damit wir euch das Geld auszahlen können, müsst ihr die nötigen Belege vollständig bei uns einreichen. Wir müssen sehen können, dass ihr tatsächlich Geld für die Dinge benötigt, die ihr im Projektantrag aufgeführt habt. Belege können Quittungen oder Rechnungen mit ausgewiesener Mehrwertsteuer sein. Um euch das Vorgehen zu erleichtern haben wir euch einen Abrechnungsbogen erstellt (siehe Downloads).

Bitte klebt die Belege in chronologischer Reihenfolge auf eine DIN A4-Seite. Schreibt den Verwendungszweck dazu, damit wir das Papier leicht zuordnen können und reicht dieses gemeinsam mit dem Abrechnungsbogen und eurer Dokumentation bei uns ein.

Wenn wir euch über 800 Euro bereitstellen

Wenn ihr von uns Fördermittel ab 800 Euro genehmigt bekommt, verpflichtet ihr euch dazu auf der nächsten Vollversammlung über die Verwendung der Gelder und den Ablauf des Projekts Rechenschaft abzulegen.


Downloads

Richtlinie

Du möchtest Paragraphen sehen? Hier ist unsere Richtlinie zur Mittelvergabe aus Semesterbeiträgen für studentische Initiativen und Projekte (Stand: 29.01.2018).

Richtlinie

 

Antragsformular inkl. Abrechnungsbogen

Aus vollem Bürokraten-Herzen heraus haben wir ein Formular für euch entworfen, mit dem ihr eine Projektförderung beantragen könnt. Wir nennen es Antrag auf Förderung aus den Mitteln der Studierendenschaft der Fachhochschule Potsdam.

Antragsformular

 

AStA-Logo

Bitte vergesst nicht, unser Logo zu drucken! Die Leitlinie erklärt, wie man das Logo am besten einsetzen sollte.

Logo mit Leitlinie

 

Bescheinigung des Arbeitsaufwands…

…in der Entwicklung/Durchführung eines Projektes innerhalb eines Kurses/Seminars mit abzugebender Prüfungsleistung.

Bescheinigung