AStA FH Potsdam

http://asta.fh-potsdam.de/initiativen/casinotopia/ueber/

Was ist CasinOtopia?

CasinOtopia formt ein temporäres Studierendencafé mitten auf dem Campus der FHP im Bornstedter Feld, nur einen Steinwurf vom ‚Mutterschiff‘ entfernt.

CasinOtopia Grundriss webAusgehend von zwei recycelten Containern ist durch eine Holzkonstruktion eine Bar mit gemütlichem, etwa 45 m² großem Gastraum entstanden. Die Außenwände, die überwiegend aus Fenstertüren bestehen, schaffen eine helle Atmosphäre und können im Sommer fast vollständig geöffnet werden. Gleichzeitig ist der Raum für die kalte Jahreszeit bestmöglich isoliert und beheizbar.Lageplan

Außen an der Stirnseite erweitert eine kleine Tribüne die Möglichkeiten im Außenbereich z.B. für Open-Air-Kino; am gegenüberliegenden Ende befindet sich der Lagerraum. An der Fassade können Kletterpflanzen wie Hopfen oder Bohnen hochranken, was den Bau grün und lebendig gestaltet.

CasinOtopia schafft als ‚Casino im Exil‘ den notwendigen Raum für eine lebendige Campuskultur und bietet darüber hinaus vielfältige Perspektiven für neue Projekte, wie z.B. den entstehenden Gemeinschaftsgarten.


 CasinOtopia Ansichten webCasinOtopia Schnittzeichnungen web


Kosten und Finanzierung

Die Kosten von etwa 45.000 € werden hauptsächlich durch die Fachhochschule Potsdam und die Studierendenschaft getragen. Ermöglicht wird das Projekt durch die weiteren Förderer sowie die freiwillige Mitarbeit der vielen Helferinnen und Helfer.


Konzept

Konzeptpapier